Freitag, 22. Februar 2013

Rezension Februar #5



Feuer – Sara B. Elfgren und Mats Strandberg

**ACHTUNG! 2. Teil einer Reihe! Spoilergefahr!**

Zum Inhalt:
Verlag: Dressler, 2013
Engelsfors, eine kleine Stadt in der schwedischen Provinz, wird immer noch vom Bösen bedroht!
Die Auserwählten Minoo, Ida, Vanessa, Linnéa und Anna- Karin müssen sich nach dem Sieg gegen den von Dämonen gesegneten Max, für einen neuen Kampf rüsten. Doch nicht nur der eindeutige Feind macht ihnen das Leben schwer. Der Rat der Hexen ist nach Engelsfors gekommen, um über Anna- Karinas Verfehlungen Gericht zu halten und auch eine weitere unheimliche Macht greift um sich:
Elias Eltern haben eine Organisation gebildet, welche ungeahnte Ausmaße annimmt…

Meine Meinung:
Seit ich den 1. Teil gelesen habe ist schon einige Zeit vergangen, dementsprechend viel mir der Einstieg etwas schwer. Aber plötzlich war ich wieder in Engelsfors!
Schon recht zu Beginn werden auch einige Fragen aus dem 1. Band geklärt. Natürlich tauchen auch neue wieder auf. Der Schreibstil der Autoren ist Genre gerecht, das heiß leicht, aber mit viel Pepp. Einzelne Handlungen werden begonnen und mit anderen verwoben! Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl mitten im Leben der Hauptcharakter zu sein. Ihre Sorgen und Probleme scheinen alltäglich, wären da nicht immer die bösen Dämonen. Interessant fand ich hier bei, dass der Schwerpunkt diesmal auf Ida zu liegen schien. Sie war in Zirkel für mich fast schon eine Randperson und so konnte ich viel Neues über sie erfahren. Im Ganzen haben wir besonders die Entwicklungen der Charakter vom 1. zum 2. Band gefallen. Sie sind vielleicht ein bisschen erwachsener geworden, im positiven Sinne.
Elfgren und Strandberg habe einen spannungsgeladenen Mittelteil der Trilogie geschaffen, welcher mich von der ersten Seite an in seinen Bann gezogen hat. Ich hoffe, das auch der letzte Band (erscheint leider erst 2014) diese Atmosphäre aufgreifen kann. Diese unterschwellige Bedrohung, hinter jeder Seite lauert eine neue Gefahr und diesmal kommt sie sogar in gelben T- Shirts…

Wer Zirkel möchte, wird Feuer lieben!

Daten zum Buch: 
Titel: Feuer 
Autoren: Sara B. Elfgren und Mats Strandberg 
Verlag: Dressler (Klick!
Preis: 19,95 € 
736 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag
ISBN: 978-3-7915-2855-7
 

Dienstag, 19. Februar 2013

Rezension Februar #4



Shadow Falls Camp: Erwacht im Morgengrauen – C. C. Hunter

Hörbuch gelesen von Shandra Schadt


**ACHTUNG! 2. Teil einer Reihe! Spoilergefahr!**


Verlag: DAV, 2013
Zum Inhalt:
Kylie befindet sich immer noch mit den anderen mystischen Jugendlichen im Shadow Falls Camp. Zusätzlich zu ihrem Gefühlschaos, sich nicht zwischen zwei Jungen entscheiden zu können, kommt zu allem Überfluss auch noch ein Geist! Dieser prophezeit ihr, dass jemand den sie liebt in Gefahr ist! Und dann ist da ja noch immer die Frage, wer oder was Kylie eigentlich ist…

Meine Meinung:
Die negativen Punkte, welche mir beim 1. Band schon aufgefallen sind, stachen mir auch hier wieder ins Auge oder besser ins Ohr! Mir fehlt ein schöner Spannungsaufbau! Zwar kommt es schon am Anfang zur Begegnung mit dem mysteriösen Geist, aber Kylie interessiert sich ehr für die männlichen Charakter als um das blutbefleckte Kleid der Geisterfrau.
Wahrscheinlich werde ich einfach zu alt für diese Art von Geschichten. Einfach zu viele Teenager- Probleme: „Wen liebe ich…ich kann mich nicht entscheiden… Oh, wir haben ja magische Fähigkeiten, lasst uns die mal einsetzen!“
Leider wurde auch noch die Sprecherin gewechselt. Mit Shandra Schadt konnte ich mich nicht so gut anfreunden. Sie brachte mir die Emotionen der einzelnen Charaktere nicht richtig rüber. Sie war weder bedrohlich noch geheimnisvoll. Gerade das hätte dem Buch aber sehr gut getan. Nach einigen CDs hatte ich mich aber auch daran gewöhnt.

Ich hatte gehofft, die Reihe würde sich steigern, doch dies war wieder ein schwacher Teil. Beinahe alle Fragen vom ersten Band sind offen. Wahrscheinlich muss ich den dritten Teil auch noch hören, um endlich einen Abschluss zu finden…

 Daten zum Hörbuch:

Titel: Shadow Falls Camp: Erwacht im Morgengrauen
Autorin: C. C. Hunter
Verlag: DAV (Klick!)
Preis: 19,99 € 
6 CDs, 445 Minuten
ISBN: 978-3-86231-250-4

Neuzugänge Februar #3

Meine Glücksfee meinte es wirklich gut mit mir! Ich habe die letzte Woche vier Bücher und ein Hörbuch gewonnen! Das Hörbuch und ein Buch habe ich euch bereits bei den letzten Neuzugängen vorgestellt. Nun sind auch die letzten drei Bücher eingetroffen.

Verlag: Dressler, 2013
Bei Feuer von Sara B. Elfgren und Mats Strandberg bin ich auch schon mitten drin! Es ist der 2. Teil der Engelsfors- Trilogie, welche letztes Jahr mit dem Buch Zirkel begann. Der erste Teil konnte mich damals nicht so begeistern, aber Feuer hat mich jetzt ganz in den Bann gezogen!

Daten zum Buch:

Titel: Feuer
Autoren: Sara B. Elfgren und Mats Strandberg
Verlag: Dressler (Klick!)
Preis: 19,95 € 
736 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag
ISBN: 978-3-7915-2855-7
 
 
 
 
Verlag: Pink, 2013
Subway Sound von Katrin Bongard ist mal wieder ein realistisches Buch (so eins habe ich schon lange nicht mehr gelesen) aus dem Pink Verlag! Pink ist ein Programm des Oetinger Verlages, welches sich speziell an Mädchen im Alter zwischen 11 und 14 Jahren richtet. Hier wird keine Fantasy verlegt, sondern Geschichten aus dem "wirklichen" Leben.

Daten zum Buch:

Titel: Subway Sound
Autorin: Katrin Bongard
Verlag: Pink! (Klick!)
Preis: 11,99 € 
208 Seiten, Taschenbuch
ISBN: 978-3-86430-012-7
 
 
 
 
Verlag: Hoffmann und Campe, 2013
 
Zu guter Letzt erreichte mich heute Das Stockholm Oktavo von Kare Engelmann, welches mich mit seinem super schönen Einband betört! Ich hoffe, man sieht es auf dem Foto: Die Ornamente schimmern in blau- metallic...

Daten zum Buch:

Titel: Das Stockholm Oktavo
Autorin: Karen Engelmann
Verlag: Hoffmann und Campe (Klick!)
Preis: 22,99 € 
512 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag
ISBN:  978-3-455-40389-3

Sonntag, 17. Februar 2013

Rezension Februar #3



Verlag: Goldmann, 2013

Die Zwölf – Justin Cronin

**ACHTUNG! 2. Teil einer Reihe! Spoilergefahr!**

Zum Inhalt:
Einer der Zwölf infizierten Todeskandidaten wurde besiegt! Die Gruppe, welche uns durch den 1. Band begleitet hat, ist in alle Richtungen zerstreut. Doch die Hoffnung dem Treiben der Virals ein Ende zu setzten bleibt. Doch was passiert mit Amy, dem 100 jährigen Mädchen und Alicia, welche seit dem Angriff eines Virals eine Andere ist? Eine Wandlung geht von statten und der Feind ist nicht nur unter den Virals zu suchen… 

Meine Meinung:
Mit Spannung habe ich den 2. Band erwartet und ich wurde nicht enttäuscht!
Nun, keine einfache Kost, allein schon durch das Gewicht des Buches. Und auch der Inhalt liegt manchmal schwer im Magen. Ich bin eigentlich kein Fan von blutigen Horrorszenarien, aber bei Justin Cronin muss ich immer weiter lesen.
Wir begeben uns wieder auf eine Irrfahrt durch die Zeit, mal im Jahre Null kurz nach Ausbruch der Virals, mal bei den uns aus Teil 1 bekannten Protagonisten 97 Jahre nach der Vernichtung. Durch diese Zeitsprünge ist es nicht leicht den Überblick bei all den Personen zu halten, aber zum Glück gibt es ja ein Personenregister nach Jahren sortiert!
Auch „Der Übergang“ muss man nicht unbedingt noch einmal lesen. Zu Beginn steht eine kleine „Bibel“, „Das Buch der Zwölf“ genannt, welches die wichtigsten Ereignisse zusammenfasst.
Der Einstieg viel mir erst etwas schwer, da ich mich an den Schreibstil von Cronin gewöhnen musste. Recht verschachtelte lange Sätze, nicht so mein Fall, aber nach 100 Seiten war ich wieder drin im Geschehen. Wir bekommen die verschiedensten Geschichten erzählt, welche sich langsam zu einem Ganzen entwickeln. Da sind die Überlebenden aus dem Jahre Null, welche die Wandlung der Welt noch nicht ganz wahr haben wollen, die Schicksale der verbliebenden Personen aus Band 1 und eine neue Bedrohung! Gerade diese verschiedenen Szenen haben mich zum weiter lesen animiert. Ich wollte wissen wie alles zusammen hängt!
Am Ende ging es dann Schlag auf Schlag und ich hätte mir noch ein paar Seiten mit Erklärungen gewünscht, aber nun Gut es gibt ja noch einen dritten Teil…

Eine gelungene Fortsetzung und für alle Fans von „Der Übergang" ein absolutes Muss!

 Daten zum Buch:
Titel: Die Zwölf
Autor: Justin Cronin
Verlag: Goldmann (Klick!)
Preis: 22,99 €
832Seiten, gebundenes Buch mit Schutzumschlag
ISBN:  978-3-442-31179-8

Ich habe gerade gelesen, dass der 3. Teil „The City of Mirrors“ 2014 auf Englisch erscheinen soll! Ahhh, so lange noch und dann muss ich auch noch auf die Übersetzung warten! Naja! Gut Ding will Weile haben!

Rezension Februar #2



Hochlandfuchs –  Claudia Schwarz

Verlag: el Gato, 2012
Zum Inhalt:
1689: Die junge Sionnach lebt mit ihrer Familie im schottischen Hochland. Als Vater und Bruder von einem Raubzug nicht zurückkehren, mach Sionnach sich auf die Suche nach einer Anstellung, um den Rest ihrer Familie durch den Winter zu bringen. Durch ein unglückliches Zusammentreffen gerät sie in englische Sklaverei und muss in einer Burg als Zimmermagd schuften. Als Sionnach dort dem gutaussehenden Bruder des Hausherrn begegnet, beginnt sie sich zu verlieben. Und auch Raven entwickelt Gefühle für sie. Doch kann die Liebe zwischen einem schottischen Bauernmädchen und einem englischen Adligen den Zeiten der Unruhe stand halten?

Meine Meinung:
Claudia Schwarz entführt uns in die Welt der Highlands. Im erbitterten Kampf um die Krone stehen sich der Engländer William und der Schotte James gegen über. Auch die beiden Völker sind sich natürlich nicht freundlich gesinnt. Es wird geraubt, geplündert und gemordet. Zu Anfang des Buches brach eine ganze Flut von Namen auf mich ein! Zum Glück lassen sich die wirklich wichtigen Charakter dann aber an beiden Händen abzählen! Beide Protagonisten sind herrlich beschrieben und ganz nach meinem Geschmack. So bleiben sie im gesamten Roman ihren Prinzipien treu. Ok, Sionnach scheint wirklich ein Glückskind zu sein, sieht man einmal von ihrer Verschleppung ab. Aber das gehört für mich auch zu einer guten Liebesgeschichte. Ich möchte manchmal einfach auch ein wenig Unrealismus! Die Sprache ist einfach gehalten ohne viele Schnörkel, so flog ich durch dieses Buch innerhalb eines Tages durch! Trotzdem hatte ich immer ein gutes Bild der Personen vor meinem inneren Auge. Allerdings hatte ich mit der Landschaft so meine Probleme. Hier half mir das Cover etwas, doch die Burg und vor allem Sionnachs Dorf wollten nicht so recht Gestalt annehmen. Ein kleiner Makel, aber leicht zu übergehen bei der temporeichen Geschichte!

Für Schottalandliebhaber, die gerne einmal in die vergangene Geschichte des Hochlandes  reisen wollen!



Daten zum Buch:
Titel: Hochlandfuchs
Autorin: Claudia Schwarz
Verlag: el Gato (Klick!)
Preis: 12,90 €
350 Seiten, Taschenbuch
ISBN: 978-3943596-30-4

Donnerstag, 14. Februar 2013

Neuzugänge Februar #2

Die letzten Tage haben mich zwei Bücher und ein Hörbuch erreicht:

Verlag: Oldigor, 2012
Cherryblossom: Die Zeitwandler von Mina Kamp habe ich bei  Lovelybooks ertauscht. Es sieht aus, wie noch nie gelesen :)

Daten zum Buch:

Titel: Cherryblossom: Die Zeitwandler
Autorin: Mina Kamp
Verlag: Oldigor (Klick!)
Preis: 12,90 €
382 Seiten, Taschenbuch
ISBN: 978-3-943697-12-4 
 
Es ist der Auftakt einer Reihe und ich bin mal gespannt, ob es sich bei mir hält.
 
 
Verlag: el Gato, 2012
 
 
 
Da ich im Moment sehr gerne historische Romane lese, habe ich mich bei Lovelybooks für ein Exemplar von Hochlandfuchs von Claudia Schwarz beworben und auch promt gewonnen!
 
Daten zum Buch:

Titel: Hochlandfuchs
Autorin: Claudia Schwarz
Verlag: el Gato (Klick!)
Preis: 12,90 €
350 Seiten, Taschenbuch
ISBN: 978-3943596-30-4
 
 
 
 
Zum Schluss erreichte mich noch das Hörbuch Shadow Falls Camp: Erwacht im Morgengrauen von C.C. Hunter. Es ist der 2. Teil einer Reihe, von dem Ersten durfte ich euch schon berichten (Klick!).
Verlag: DAV, 2013
Daten zum Hörbuch:

Titel: Shadow Falls Camp: Erwacht im Morgengrauen
Autorin: C. C. Hunter
Verlag: DAV (Klick!)
Preis: 19,99 € 
6 CDs, 445 Minuten
ISBN: 978-3-86231-250-4
 
Leider gibt es nun eine neue Sprecherin und nach der ersten CD bin ich noch nicht ganz überzeugt von ihr. Aber sie hat netter Weise das Hörbuch signiert! Vielen Dank dafür!

Mittwoch, 13. Februar 2013

Rezension Februar #1



Liberty 9: Sicherheitszone – Rainer M. Schröder

 

Zum Inhalt:
Verlag: cbj, 2012
Kendira ist ein Alpha- Elector und lebt in dem von Schutzanlagen umgebenen Tal Liberty 9. Täglich absolviert sie computeranimierte Trainings für Körper und Geist. Kendira ist sich Sicher eines Tages wird sie der höheren Macht im Lichttempel dienen. Als sie eines frühen Morgens den Servent Dante bei einer unerlaubten Kletterpartie überrascht, erzählt dieser Kendira von seinen Zweifeln am System. Plötzlich ist nichts mehr wie es war und auch Kendira stellt sich die Frage, ob nicht alles nur Lug und Trug ist…

Meine Meinung:
Uff… Der Einstieg hat es echt in sich! Namen und Begriffe stürzen auf einen ein und lassen dich dann alleine zurück! Aber ich musste weiter lese, wollte doch unbedingt wissen wie es weiter geht bzw. endet. Auch die Sprache und der Schreibstil von Rainer M. Schröder ist nicht jedermanns Sache. Komplex verschachtelte Sätze, viele englische Fremdworte deuten darauf hin, dass die Zielgruppe ehr im Jugendbereich zu suchen ist. Aber auch ich, als junge Erwachsene, hatte so meine Probleme. Nun ja, ich habe aber auch eine „leichte“ Dystopie erwartet. Hochkarätige Spannung gab es dann auch nicht für mich, die Hauptpersonen treffen zwar schon nach wenigen Seiten auf einander, doch der Wandel geht dann nur langsam von statten. Zum Ende war ich dann aber doch so gefesselt, dass ich wissen muss wie es weiter geht! Vor allem die Figur Dante hat es mir angetan. Über ihn erfährt man recht wenig im Laufe der Handlung. Auch über einige grundlegende Dinge, wie der Herkunft der gesamten Gesellschaft, lässt uns Herr Schröder im ungewissen. So bleibt noch einiges zu klären im nächsten Teil, welcher zum Glück nicht mehr all zu lange auf sich warten lässt.

Fans von „Cassia und Ky“ kommen durchaus auf ihr Kosten! 
  
Daten zum Buch:
Titel: Liberty 9 - Sicherheitszone
Autor: Rainer M. Schröder
Verlag: cbj (Klick!)
Preis: 9,99 €
496 Seiten, Gebundenes Buch mit Schutzumschlag
ISBN: 978-3-570-15464-9