Freitag, 19. Juli 2013

Rezension Juli #3



Verlag: Ullstein, 2013

Das Geheimnis des Felskojoten – Sanna Seven Deers

Zum Inhalt:

Als Serena einen Anruf von ihrem Bruder bekommt, ahnt sie dass etwas nicht in Ordnung ist! Fabian steckt in Schwierigkeiten, doch möchte nicht gesucht werden.
Ohne auf ihren Bruder zu hören macht Serena sich auf die Suche nach ihm und landet in Nordamerika. Mit dem Halbindianer Shane versucht sie Fabian auf die Spur zu kommen. Doch de Häscher ihres Bruders sind auch hinter ihr her…

Meine Meinung:

Dieser Roman liest sich so locker und leicht, dass ich ihn an einem Nachmittag durch hatte! Die Geschichte beginnt direkt mit Spannung und ich dachte, wenn das jetzt so weiter geht…wow!
Leider sackte die Spannung dann deutlich ab! Serena, Shane und Fabian werden verfolgt, aber doch recht passiv. Interessant sind die Sequenzen in denen es um die Indianische Kultur und vor allem um deren Spiritualität geht. Shane führt Serena und uns in seine Welt, einmal quer durch Amerika und wir lernen die verschiedensten heiligen Orte der Indianer kennen. Ich hätte mir gewünscht, dass die Charaktere tiefgründiger sind. Leider sind alle Figuren recht blass und gerade bei Shane hätte ich mehr erwartet!
Auch die im Klappentext angedeutete Liebesgeschichte zwischen Serena und Shane, konnte meine Erwartungen nicht erfüllen. Ich habe von Beginn an darauf gewartet und dann war sie doch etwas ernüchternd. Die Autorin hätte deutlich mehr aus den verschiedenen Handlungsstrengen ausarbeiten können. So ist es doch ehr ein kurzweiliges, oberflächliches Lesevergnügen.

Leser abseits des schnöden Liebesromans werden hier fündig! Wenn man dann auch noch offen  für die Mythologie der Indianer ist, kommt man sicher auf seine Kosten.
 

Daten zum Buch:

Titel: Das Geheimnis des Felskojoten
Autorin: Sanna Seven Deers
Verlag: ullstein (Klick!)
Preis: 8,99 € 
400 Seiten, Taschenbuch
ISBN: 978 3 548 28514 6

Donnerstag, 18. Juli 2013

Blogger- Kolumne

Gerade gestern habe ich Ashes: Brennendes Herz von Ilsa J. Bick beendet und ich war... begeistert! Doch dann habe ich im Internet entdeckt, dass dieses Buch schon ab 14 Jahren empfohlen wird! Diese Tatsache hat mich dann schon ein wenig schockiert, denn einige Szenen sind schon etwas brutal.

Diejenigen, welche dieses Buch nicht kennen, hier eine kleine Zusammenfassung: Alex befindet sich gerade mitten in der Wildnis, als eine Art elektromagnetisches Feld sie trifft! Ihre elektronischen Geräte gehen nicht mehr und so macht sie sich auf den Rückweg in die Zivilisation. Unterwegs trifft sie auf Jugendliche, die eine Frau verspeisen. Ok es ist wirklich sehr grob zusammengefasst, aber um diese eine Sache dreht sich der Roman: Jugendliche Kannibalisten!
Mit einem gewissen Ekel lässt es sich ertragen und irgendwie lese ich das ja auch gerne... in Maßen, aber meinem Patenkind, das gerade 15 Jahre alt geworden ist, würde ich es nicht schenken.
Das schlimme ist, dass ich eine ganz andere Geschichte erwartet habe und vom Cover und Klappentext ein Wenig verleitet wurde!

Nun aber zum eigentlichen Thema meines Post:

Heute bekam ich eine E- Mail von Lovelybooks! Dort sollen in der nächsten Zeit Blogger- Kolumnen veröffentlich werden, zu Themen welche vorher von den Lesern eines Blogs quasi abgestimmt werden.
Und nun kommt ihr ins Spiel: Ich würde gerne eine solche Kolumne zum Thema Gewalt in Jugendbüchern - Wie genau sind Altersempfehlungen?, da mir so ein Fall wie oben dargestellt nicht zum ersten Mal passiert! Nun möchte ich von euch wissen, ob euch diese Idee gefällt! Würdet ihr meine Kolumne lesen und was würdet ihr euch noch für Themen und Rubriken bei Lovelybooks wünschen?

Also ran an die Tasten, sagt mir eure Meinung ! Vielleicht lest ihr dann bald meine Kolumne :)

Montag, 15. Juli 2013

Rezension Juli #2



Nacht aus Rauch und Nebel – Mechthild Gläser

Verlag: loewe, 2013
**ACHTUNG! 2. Teil einer Reihe! Spoilergefahr!**

Zum Inhalt:

Wir sind wieder in Eisenheim bei Flora und Marian. Nachdem Flora im 1. Teil (Rezi) den weißen Löwen wieder versteckt hat und so mit ihre Beziehung zu Marian beendet, bedroht das Nichts Eisenheim immer stärker. Ganze Stadtteile und somit auch Wandernde und Schlafende fallen dem Nichts zum Opfer! Flora ist machtlos und glaubt Eisenheim verloren.
Aber vielleicht gibt es noch eine Möglichkeit, wenn sie nur den fehlenden Teil ihrer Prophezeiung finden würde…

Meine Meinung:

Die ersten Kapitel fielen mir noch etwas schwer. Den ersten Teil habe ich auch vor gut einem Jahr gelesen. Flora hat mir jetzt aber viel besser gefallen! Sie ist reif für ihr Alter, kam mir aber lange nicht so über verantwortungsbewusst wie im Vorgängerroman vor!
Nach der Hälfte des Buches kam richtig Fahrt auf und ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Die Autorin schafft es wieder mich mit ihrem spannenden und flüssigen Schreibstil  zu fessel! Schwarz- Weiße Welt konnte ich mir immer gut vorstellen.
Das Ende kommt überraschend und viel zu schnell! Leider ist aus der Trilogie nun eine Dilogie geworden, aber beide Bücher zusammen sind absolut lesenswert.
Die Aufmachung ist diesmal etwas anders. Im Kontrast zum ersten ganz in Schwarz! Sieht im Bücherregal toll aus! War der Umschlag beim ersten Buch etwas angeraut, ist er nun ganz glatt. Leider gibt es diesmal kein Lesebändchen, das hätte das ganze noch Komplett gemacht.

Für Leser der ersten Bandes ein muss und jeder der es nicht kennt sollte jetzt anfangen!

Daten zum Buch:

Titel: Nacht aus Rauch und Nebel
Autorin: Mechthild Gläser
Verlag: Loewe (Klick!)
Preis: 17,95 € 
400 Seiten, Hardcover
ISBN: 978-3-7855-7445-4

Sonntag, 14. Juli 2013

Rezension Juli #1



Feenkind: Der See des Abschieds – Elvira Zeißler

Zum Inhalt:

Bei Dhalias Geburt wird ihr prophezeit, dass sie eines Tages ihr Reich von dem grausamen Herrscher befreien wird. Doch an ihrem 18. Geburtstag geschieht nichts und Dhalia wird klar, dass es nicht ihre Bestimmung ist. Sie macht sich auf die Suche, als einzigen Anhaltspunkt dient ihr ein altes Feenamulet. Doch die alten Feen haben sich vor langer Zeit von dieser Welt zurück gezogen und jeder der sie sucht droht große Gefahr…

Meine Meinung:

Zu Beginn hatte ich etwas Probleme mit diesem Buch! Dhalia ist für mich ein schwieriger Charakter. Sehr eigensinnig, mutig und stark. Ganz anders als ich! Im Laufe der Geschichte trifft sie auf Chris, einen Kleinkriminellen! Chris war mir von Anfang an sympathisch. Er ist so witzig und lässt bei Dhalia einfach nicht locker. Auch wenn sie ihm an einen Baum fesseln muss! Ich muss sagen, ich habe mich ein bisschen verliebt. Hoffentlich schnappt Dhalia ihn mir nicht weg! Ein Aspekt, der mich zu nächst verwundert hat, aber den ich dann doch als angenehme Abwechslung empfunden habe ist, dass Chris um einiges älter ist als Dhalia. Da in meinen sonstigen Büchern die Protagonisten meist gleich alt sind, sehr erfrischend.
Die Welt in der die Beiden leben ist detailreich beschrieben. Ich habe mich trotz der leicht Diktatorisch angehauchten Regierung, heimisch und wohl gefühlt! Man fühlt ja mit seinen Figuren mit und hofft, dass das Gute am Ende siegt! Die Charaktere  sind toll ausgearbeitet und stimmig.

Was soll ich sagen? Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und empfehle den Roman Lesern, die einen starken weiblichen Hautcharakter mögen und auch nicht vor Cliffhangern zurück schrecken. Zur Beruhigung: Der 2. Teil ist bereits erschienen!

Daten zum Buch:


Titel: Feenkind: Der See des Abschieds
Autorin: Elvira Zeißler
Verlag: BookRix GmbH & Co. KG (Klick!)
Preis: 3,99 € (eBook)

Freitag, 12. Juli 2013

Neuzugänge im Juli

Letzte Woche haben mich einige Bücher für meine SuB erreicht:

Das Geheimnis des Felskojoten von Sanna Seven Deers habe ich bei vorablesen gewonnen! Dieses Buch werde ich auch als nächstes lesen.

Daten zum Buch:

Titel: Das Geheimnis des Felskojoten
Autorin: Sanna Seven Deers
Verlag: ullstein (Klick!)
Preis: 8,99 € 
400 Seiten, Taschenbuch
ISBN: 978 3 548 28514 6
Dann bin ich durch eine Bloggerin und LB- Freundin (Dinni) auf eine Ausverkaufaktion bei Amazon aufmerksam geworden. Die geheime Sammlung von Polly Shulman ist im PAN- Verlag errschienen. Diesen gibt es nun leider nicht mehr und die meisten Bücher sind jetzt nicht mehr preisgebunden.

Daten zum Buch:

Titel: Die geheime Sammlung
Autorin: Polly Shulman
Verlag: PAN (Klick!)
Preis: 4,99 € (gerade bei Amazon)
352 Seiten, Hardcover
ISBN: 978-3426283318
 
 Dann hat mich noch ein Überraschungstauschbuch erreicht: Die Auserwählte von Jennifer Bosworth
Daten zum Buch:

Titel: Die Auserwählte
Autorin: Jennifer Bosworth
Verlag: Goldmann (Klick!)
Preis: 12,99 € 
416 Seiten, Paperback
ISBN:  978-3-442-47701-2





Eben war ich in der Bibliothek um mir ein Fachbuch auszuleihen und promt lief ich in die Jugendbuchabteilung und schubbs waren auch schon zwei Bücher in meinen Korb gewandert: Einmal Selection von Kiera Cass, sowie Kyria & Reb: Bis ans Ende der Welt von Andrea Schacht

Daten zum Buch:

Titel: Selection
Autorin: Kiera Cass
Verlag: Sauerländer (Klick!)
Preis: 16,99 € 
365 Seiten, Hardcover
ISBN:  978-3-7373-6188-0
 

Daten zum Buch:

Titel: Kyria & Reb: Bis ans Ende der Welt
Autorin: Andrea Schacht
Verlag: INK Verlag (Klick!)
Preis: 17,99 € 
384 Seiten, Hardcover
ISBN: 

Mittwoch, 10. Juli 2013

{Tag} 100 Jugenbücher, die man gelesen haben sollte

Ich habe einen tollen Tag entdeckt und da muss ich einfach mitmachen :)
Auslöser des ganzen war Pusteblume mit einer Umfrage zu den 100 beliebtesten Jugendbüchern!
Hier das Ergebnis:
  Gelesen:
    1. Die Tribute von Panem
    2. Harry Potter
    3. Seelen
    4. City of Bones
    5. Bis(s) zum Morgengrauen
    6. Tintenherz
    7. Der kleine Hobbit
    8. Die Beschenkte
    9. Die Bücherdiebin
    10. Die Welle
    11. Tagebuch der Anne Frank

  SuB:
     1. Göttlich verdammt
   
    WuLi:
     1. Plötzlich Fee














Gelesen:
  12. Stolz und Vorurteil
  13. Percy Jackson
  14. Die unendliche Geschichte
  15. Der kleine Prinz
  
SuB:
    2 Numbers

WuLi:
    2. Legend












 






Gelesen:
   16. Die Rebellin
   17. Der Erdbeerpflücker
   18. Bartimäus
   19. Ewiglich: Die Sehnsucht
   20. Eine für vier
   21. Wir Kinder vom Bahnhof Zoo

 WuLi:
      3. Breathe
      4. Kyria & Reb





















Gelesen:
   22. Die Brüder Löwenherz
   23. Blutbraut
   24. Als Hitler das rosa Kanninchen stahl
  25. Sofies Welt

 SuB:
    3. Wunder

WuLi:
    5.  Von der Nacht verzaubert
    6. Die Insel der besonderen Kinder




















Gelesen:
   26. Herr der Diebe
   27. Die Auswahl
   28. Momo
   29. Eragon
   30. Krabat

SuB:
     4. Ashes

WuLi:
     7. Der Märchenerzähler 
     8. Gebannt




















Also habe ich schon 30 von den 100 Jugendbüchern gelesen und ich denke noch ein paar kommen dazu!

Habt ihr auch mitgemacht, wenn ja wie ist euer  Ergebnis?